BfArM

News BfArM

Das Bundesinstitut für Arzneimittel-und Medizinprodukte kurz BfArM ist eine selbständige Bundesoberbehörde im Bereich des Bundesministeriums für Gesundheit. 


Die gesetzlichen Aufgaben des BfArM stehen im Dienste der öffentlichen Gesundheit und der Sicherheit des Verkehrs mit Arzneimitteln, Medizinprodukten und Betäubungsmitteln.


Oberstes Ziel ist lt. BfArM die Patientensicherheit.


Dieses können wir nicht bestätigen, da nicht wie auf Seiten der FDA mit Betroffenen und Befürwortern sich auseinandergesetzt wird, sondern schlichtweg ingnoriert wird. Briefe und emails werden ignoriert oder erst Monate später beanwortert. 


Wir setzen uns für die Rechte und Aufklärung im Bereich Brustimplantate ein! Es ist hier keine Patientensicherheit gegeben. 




Vorkommnismeldung beim BfArM

Das BfArM ist zuständig für die Überwachung und Risikobewertung von Medizinprodukten, somit auch für Brustimpplantate, die einer Risikoklasse III entsprechen, der höchsten Risikoklasse für Medizinprodukte. 


Symptome oder Rupturen sind nicht meldepflichtig, daher wird es auch in der Regel von einem Arzt kaum gemeldet. Also kommen diese Zahlen nicht in der Risikobewertung vor. Ein Fall von BIA-ALCL ist meldepflichtig, doch oft wird dieses von Ärzten nicht erkannt, da diese nicht ausreichend geschult sind. Ein Implantatregister soll erst im Jahr 2021 kommen. 


Unsere Bitte an alle Frauen mit Symptomen egal welcher Art, BII Symptome, Autoimmunerkrankungen, BIA-ALCL, Ruptur, Bleeding usw. meldet eure Vorkommnisse selbst beim BfArM. Es ist schnell innerhalb weniger Minuten erledit. Als Melder tragt ihr euren Namen ein. Ein paar Tage später erhaltet ihr eine email. Dieses Formular müsst ihr unterschreiben und zurücksenden, erst dann wird es als Vorkommnis gewertet. 


So könnt ihr helfen Veränderung zu schaffen und aus schwarzen Zahlen, weiße machen.

Update:

BIA-ALCL 

01.09.2020


Updates des BfArM's zu

BIA-ALCL. 


Leider müssen wir feststellen, dass die Infos und Updates nicht vergleichbar sind mit denen der FDA. Das letzte Update wird lediglich nur in einem Satz geschildert! 

Quelle: BfArM

Rückruf Allergan

19.12.2018


Stellungnahme des BfArM über den Rückruf der Biocell Reihe.



Breast Implant Illness Germany gUG

(haftungsbeschränkt)


Gesellschaft zur Förderung der Bildung und Unterstützung hilfebedürftiger Personen


email: info@breastimplantillness.de




Bankverbindung:


Triodos Bank Deutschland


IBAN: DE86 5003 1000 1075 4580 09


BIC: TRODDEF1



© 2019-2020 - Breast Implant Illness Germany gUG (haftungsbeschränkt)